Pflichtsieg gegen TSV Wiernsheim

Handball, Tennis, Turnen

Pflichtsieg gegen TSV Wiernsheim

Frauen SV Ossweil Handball

 

SV Oßweil Frauen siegen klar mit 31:21 gegen den TSV Wiernsheim.

Nachdem unter der Woche unklar war, ob der TSV Wiernsheim das Spiel antreten wird, fanden sich doch alle Teilnehmer Samstagabend in der Ossweiler Mehrzweckhalle ein und die Hausherrinnen hatten den festen Plan endlich zuhause ein paar Punkte einzufahren.

Der Spielstart verlief jedoch erstmal holprig, die Gegnerinnen bekamen in ihren ersten vier Angriffen zunächst vier äußerst fragwürdige Siebenmeter zugesprochen und auf Ossweiler Seite befürchtete man schon, dass würde 60 Minuten so weiter gehen. Insgesamt stand die Abwehr zu Beginn jedoch nicht kompakt und flink genug, genügte es doch eigentlich einzig die Kreise von TSV- Spielmacherin Ines Braun einzuengen. Im Angriff lief es gegen die sehr löchrige, eher offensiv agierende TSV-Abwehr gut, mit der Chancenverwertung war SV-Coach Jörg Anders jedoch nicht zufrieden, was er auch in der Halbzeitpause deutlich ansprach. So konnten die Wiernsheimer dem SV eine Weile Paroli bieten, über 3:2 und 7:7 und 10:10 konnte sich der SV zur Halbzeit nur knapp mit 13:10 absetzen.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich vorgenommen den Sack, wie man so schön sagt, gleich zuzumachen und die Führung schnell weiter auszubauen, was auch gelang. Schnell stand es 16:10, bald darauf 19:12 und die Sache war gegessen. Im Angriff genügte ein wenig Bewegung ohne Ball und etwas Tempo, um die TSV-Abwehr komplett auseinanderzunehmen. Die Partie endete mit einem verdienten 31:21 Sieg.

Einziger Wehrmutstropfen: Julia Schöner verletzte sich schon in der Anfangsphase den Daumen und wird für vier Wochen ausfallen. Am Sonntag um 16:00 darf man die Damen der HSG Freiberg-Benninngen-Hoheneck in der Ossweiler Halle begrüßen – zwei weitere Punkte wären sehr schön und sind, wenn man es schafft eine Top-Leistung abzurufen, auch durchaus möglich.

Für den SV Oßweil spielten: Stefanie Weller, Tanja Esenwein, Gina Leipold (alle Tor), Alina Kohl, Katrin Schwarzkopf, Victoria Rüssel, Hanna Eßlinger (8), Franziska Gruber (1/1), Nathalie Huber (4), Katrin Malisi (9), Tanja Layher (3), Julia Schöner, Eva Kirchner (4), Jana Burgschweiger (2)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.