Regeln für die Durchführung der Gymnastikstunden von Erika Eßlinger in der August Lämmle Halle (ALH)

Handball, Tennis, Turnen

Regeln für die Durchführung der Gymnastikstunden von Erika Eßlinger in der August Lämmle Halle (ALH)

  • Ein Mindestabstand von 1,5 m ist durchgängig einzuhalten.
  • In geschlossenen Räumen sind hochintensive Ausdauerbelastungen untersagt.
  • Die vorgegebene maximale Personenanzahl pro Sportstätte darf nicht überschritten werden. Grundlage für die Berechnung bildet folgende Regelung: Für Trainings- und Übungseinheiten mit einer Beibehaltung des individuellen Standorts z.B. mit Matten, wenn sich keine Laufwege kreuzen, muss eine Fläche von 10 Quadratmetern pro Person zur Verfügung stehen. Das bedeutet für die ALH bei zweireihiger Anordnung der Matten max. 14 Teilnehmer.
  • Bis zum Erreichen der Trainingsfläche (Foyer, Treppen, Toiletten etc.) muss ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Zum Sporttreiben in der Sporthalle darf dieser abgelegt werden.
  • Umkleiden und Duschräume bleiben geschlossen. Teilnehmer müssen bereits umgezogen zum Sport erscheinen.
  • Toiletten sind geöffnet, dürfen jedoch nur einzeln betreten werden. Zum Erreichen der Toiletten ist ebenfalls ein Mundschutz zu tragen.
  • Es ist für eine ausreichende Belüftung zu sorgen.
  • Teilnehmer müssen eine eigene Matte/ ein eigenes Handtuch mitbringen. Matten können aus Hygienegründen nicht vom Verein gestellt werden. Andere Trainingsgeräte wie z.B. Stepper kommen vorerst nicht zum Einsatz.
  • Der Verein hat für die jeweiligen Trainingseinheiten Erika Eßlinger bestimmt, die für die Einhaltung der vorgegebenen Regeln verantwortlich ist.
  • Für jede Trainings-/Übungsstunde ist für jeden Termin eine eigene Teilnehmerliste auszufüllen, um mögliche Infektionsketten nachzuverfolgen. Folgende Daten werden abgefragt: Name, Vorname, Datum, Start und Ende des Besuchs. Der Übungsleiter hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Teilnehmer in der Liste eingetragen sind. Wer seine Daten nicht zur Verfügung stellt, darf die Einrichtung nicht betreten.
  • Alle Trainingseinheiten müssen mind. 15 Minuten vor dem eigentlichen Trainingsende beendet werden, um genügend Zeit zum Lüften, sowie zum Wechsel der Gruppen zu garantieren.
  • Alle Teilnehmer müssen pünktlich – auf keinen Fall zu früh – zum Training erscheinen, um Ansammlungen im Eingangsbereich zu umgehen. Nach Beendigung des Trainings sind die Sportstätten umgehend zu verlassen. Die vorgegebenen Laufwege sind einzuhalten.
  • Die ALH wird vom Parkplatz durch die Glastür betreten. Alle Teilnehmer nehmen Ihren zugewiesen Platz ein und behalten diesen wenn möglich bis zum Ende der Übungsstunde ein. Verlassen wird die ALH im Einbahnstraßenverkehr durch den hinteren Ausgang entlang der Umkleideräume.
  • Nur wer gesund ist darf trainieren. Personen mit (auch nur leichten) Symptomen bleiben zu Hause.
  • Die Teilnehmer bestätigen einmalig Ihren Corona freien Gesundheitszustand.
  • Den Anweisungen des Übungsleiters ist Folge zu leisten.
  • Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns den Verweis aus der Trainingsstätte vor. Stichprobenartig werden seitens der Stadt Ludwigsburg und seitens des Landratsamtes Kontrollen durchführen.
  • Jeder Teilnehmer bestätigt mit seiner Teilnahme an der Übungsstunde die Einhaltung der Regeln.

Vorstände: Reiner Käss und Thomas Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.